Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Geflügelzuchtvereins Eichstätt

 

Nach einer langen Corona bedingten Pause konnte der Geflügelzuchtverein Eichstätt am 25.6.2021 seine Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schernfelder Hof in Schernfeld abhalten. Die Versammlung wurde von 24 Mitgliedern gut besucht. Auf der Tagesordnung standen, neben der Verlesung der Berichte, auch 2 Ehrungen verdienter Mitglieder an. Vorsitzender Sebastian Ruppert verlas seinen Bericht über das vergangene Vereinsjahr. Lediglich 4 Montasversammlungen konnten 2021 durchgeführt werden. Sonst war das Vereinsleben leider ziemlich eingeschränkt. Die Bantamschau (ca. 680 Tiere) und Kreisschau (950 Tiere) wurden leider aus bekannten Gründen abgesagt. Trotz aller Trauer über die Absage kann man sehr stolz über die erreichten Meldezahlen sein. Im abgelaufenen Vereinsjahr 2020 wurden stolze 24 Mitglieder neu in den Verein aufgenommen. Man merkt hier deutlich das steigende Interesse an der Hühnerhaltung, insbesondere auch wegen der Pflichtimpfung gegen die New Castle Krankheit, die ja unser Verein anbietet. Danach wurde das Schriftprotokoll von Schriftführer Patrick Gieler verlesen. Unsere alte Schriftführerin Ettengruber Katharina hat aus persönlichen Gründen ihr Amt niedergelegt. Patrick Gieler wurde einstimmig in der Versammlung kommisarisch bis zur Neuwahl als neuer Schriftführer gewählt. Das auch finanziell sehr erfolgreiche Vereinsjahr, trotz abgesagter Ausstellungen, wurde anschließend von Kassiererin Ruppert Stefanie in ihrem Kassenbericht den Versammlungsteilnehmern erläutert. Anschließend stellte Jugendleiter Sebastian Ruppert seinen Berichte vor. Jugendleiter Ruppert Sebastian bedauert es sehr, das die Jugendgruppe immer kleiner wird, und hofft deshalb, das sich wieder Jugendliche für die Geflügelzucht begeistern lassen.

 

Anschließend wurde Gerich Xaver aus Nassenfels für seine 40 jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Vereinsnadel geehrt. Schuhmann Wolfgang aus Michelstadt konnte leider wegen der großen Wegstrecke nicht kommen. Er bekommt für seine 25 Jährige Mitgliedschaft die Uhrkunde und Ehrennadel mit der Post zugeschickt. Der Vorstand gab danach noch einen kurzen Ausblick auf das Zuchtjahr 2021 und die möglichen Ausstellungsorte. Hier wurde sich für 2 Standorte entschieden, um hier in die genauere Planungsphase überzugehen. Anschließend waren alle Mitglieder zuversichtlich das heuer Ausstellungen stattfinden können, und hoffen auf ein entspannteres Jahr 2021.

 

 

Der Geflügelzuchtverein Eichstätt hat am 24.1.2020 seine Jahreshauptversammlung im Gasthaus Breitenhuber in Workerszell abgehalten. Die Versammlung wurde von 27 Mitgliedern gut besucht. Auf der Tagesordnung standen, neben der Verlesung der Berichte, auch einige Ehrungen verdienter Mitglieder an. Zuerst wurde den vier verstorbenen Vereinsmitgliedern mit einer kurzen Schweigeminute gedacht. Vorsitzender Sebastian Ruppert verlas seinen Bericht über das vergangene Vereinsjahr. Neben zahlreichen Veranstaltungen in Bayern wurden viele Schauen mit Tieren beschickt, so auch unter anderem die weltweit größte Rassegeflügelschau in Leipzig.  2019 konnte der Geflügelzuchtverein Eichstätt und Umgebung mit Bauer Martin und Brigl Bernhard zwei Deutsche Meister feiern. Danach wurde das Schriftprotokoll von Schriftführerin Katharina Ettengruber durch Ruppert Stefanie verlesen. Die Schriftführerin war erkrankt und hatte sich entschuldigt. Das auch finanziell sehr erfolgreiche Vereinsjahr wurde anschließend von Kassiererin Ruppert Stefanie in ihrem Kassenbericht den Versammlungsteilnehmern erläutert. Anschließend stellten Zuchtwart Werner Ruppert und Jugendleiter Sebastian Ruppert ihre Berichte vor. Jugendleiter Ruppert Sebastian bedauert es sehr, das die Jugendgruppe immer kleiner wird, und hofft deshalb, das sich wieder Jugendliche für die Geflügelzucht begeistern lassen.  Die Vorstandschaft wurde danach einstimmig entlastet.

Anschließend wurden einige Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Martin Spiegel wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft und die Zuchtfreunde Reigl Lorenz, Dittl Günter und Gabler Georg für 40 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt. Einen Tag später besuchten wir unser Mitglied Stössl Jakob, und ehrten ihn für seine 50 Jährige Mitgliedschaft mit einem Geschenkskorb und Uhrkunde. Der GZV Eichstätt hat ab heuer eine neue Ehrung ins Leben gerufen. Für Jahrelange aktive Vereins- und Züchterarbeit werden in Zukunft Mitglieder mit einer eigens entworfenen Ehrennadel geehrt. Diese Ehrung hatten sich heuer gleich 3 Mitglieder reglich verdient. So wurde unser langjähriger Kassier Müller Alois und langjähriger Schriftführer Morgott Ernst mit der Ehrennadel des GZV Eichstätts ausgezeichnet. Zudem überreichte Vorstand Ruppert auch noch unserem langjährigen EDV-Mann Riß Otto die Ehrennadel des Vereins. Der Vorstand gab danach noch einen kurzen Ausblick auf das Zuchtjahr 2020 und bat die Mitglieder um zahlreiche Mitarbeit bei den zwei anstehenden Großschauen. 

 

 

Auf dem Bild zu sehen von Links: 2 Vorsitzender Bittl David, Morgott Ernst, Dittl Günter, Riß Otto, Reigl Lorenz, Gabler Georg, Martin Spiegel, Müller Alois, 1. Voritzender Ruppert Sebastian 

 

Geflügelzuchtverein Eichstätt